Bangura hält dem FCZ die Treue

Der FCZ verlängert den Vertrag mit Umaru Bangura vorzeitig bis Sommer 2021.

Der FC Zürich freut sich mitteilen zu können, dass er und Innenverteidiger Umaru Bangura sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung um zwei Jahre bis Sommer 2021 geeinigt haben. Der laufende Vertrag war ursprünglich bis Juni 2019 datiert.

Der Nationalmannschafts-Captain von Sierra Leone wechselte Anfang August 2016 von Dinamo Minsk zum Stadtclub. In seiner Zeit beim FCZ bestritt der 30-Jährige bisher 50 Pflichtspiele und erzielte dabei einen Treffer.

Aktuell steht Bangura dem FCZ allerdings nicht zur Verfügung, da er sich im letzten Heimspiel gegen den FC St. Gallen 1879 einen Innenbandriss am rechten Knie zuzog und mehrere Wochen ausfällt.

Artikelfoto: markusweber93 (CC0 Creative Commons)