FCB stattet Youngster mit Profivertrag aus

Der FC Basel 1893 hat den Vertrag mit seinem Nachwuchsspieler Noah Okafor bis im Sommer 2020 verlängert. Der 17-jährige Baselbieter mit nigerianischen Wurzeln, der seit seiner Kindheit in den Reihen des FCB spielt, war zuletzt mit der ersten Mannschaft im Trainingslager in Marbella und gehört ab sofort zum Kader von Cheftrainer Raphael Wicky.

Offensivspieler Noah Okafor hatte bis vor Kurzem noch im U18-Team des FC Basel 1893 gespielt, ehe er sich mit starken Leistungen für einen Kaderplatz in der ersten Mannschaft empfahl und sich aus Clubsicht eine Vertragsverlängerung mit ihm aufdrängte. Okafor wird beim FCB die Trikotnummer 11 tragen.

"Noah ist ein sehr vielseitig einsetzbarer Spieler, ein grosses Talent aus unseren eigenen Reihen", sagt Sportdirektor Marco Streller. "Viele Top-Clubs in Europa zeigten konkretes Interesse an ihm, deshalb sind wir sehr glücklich, dass er sich zum FCB bekannt hat und wir ihn weiter an uns binden konnten."

Artikelfoto: FC Basel 1893