FCL-CEO Marcel Kälin tritt zurück

Marcel Kälin tritt mit sofortiger Wirkung von seiner Funktion als CEO des FC Luzern zurück. Interimistisch übernimmt Philippe Studhalter, Verwaltungsratspräsident der FC Luzern Holding AG, die Geschäftsführung. Der Verwaltungsrat hat die Suche nach einem neuen CEO eingeleitet.

Nach eingehender Analyse sind der Verwaltungsrat der FC Luzern Holding AG und der CEO Marcel Kälin übereingekommen, sich im gegenseitigen Einvernehmen per sofort zu trennen. Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Marcel Kälin für seine geleisteten Dienste. Kälin hatte seine Funktion am 1. Oktober 2016 aufgenommen.

Der Verwaltungsrat hat die Suche nach einem neuen CEO eingeleitet. Bis die Nachfolge geregelt ist, führt Philippe Studhalter die Geschäfte des FC Luzern.

Artikelfoto: Bebu (public domain)