Fünf Spielsperren für Granit Lekaj

Die FC Wil 1900 AG hat kein Verständnis für die gegen Verteidiger Granit Lekaj verfügten 5 Spielsperren. Sie hält diese Sanktion für nicht verhältnismässig.

Die Disziplinarkommission der Swiss Football League hat lediglich die Sichtweise des Schiedsrichters gewürdigt. Der in den Zweikampf mit Granit Lekaj verwickelte Spieler des FC Wohlen hatte in seiner Stellungnahme den Vorfall als nicht besonders gravierend bezeichnet.

Angesichts der Tatsache, dass nur noch 6 Runden zu spielen sind, verzichtet die FC Wil 1900 AG auf einen Rekurs gegen dieses Urteil.

Artikelfoto: derJani (CC0 Creative Commons) - (Symbolbild)