Grosse Veränderungen im Kader des FC Wil 1900

Die FC Wil 1900 AG gibt kurz vor dem Start in die Rückrunde zahlreiche Kader-Mutationen bekannt, die bereits im Zusammenhang mit der Planung der nächsten Saison zu sehen sind.

Einigen Zuzügen stehen diverse Abgänge gegenüber.

Neu zum Kader der 1. Mannschaft gehören:
• Nick von Niederhäusern (28). Der Mittelfeldspieler unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2018 plus Option. Zuletzt spielte er in den USA beim Reno FC. Zuvor gehörte von Niederhäusern mehrere Jahre dem Kader des FC Vaduz an und kam zu über 50 Einsätzen in der Super League.
• Nias Hefti (18) und Alessandro Kräuchi (19) kommen leihweise bis Juni 2019. Sie sind für die Abwehr und das Mittelfeld vorgesehen. Stürmer Marvin Baumann (18) wird definitiv übernommen und erhält einen Vertrag bis Juni 2019. Diese drei Perspektiv-Spieler entstammen dem Projekt Future Champs Ostschweiz, in dem der FC Wil 1900 mit dem FC St.Gallen eng zusammenarbeitet. Die drei ehemaligen FCSG-U21-Spieler können nun beim FC Wil 1900 erste Erfahrungen im Profifussball sammeln.
• Ivan Audino (26) wird die Rückrunde mit dem FC Wil 1900 bestreiten. Der offensive Mittelfeldspieler war zuletzt an den FC Aarau ausgeliehen.

Verwaltungsrat Thomas Hengartner- Mitglied der Sportkommission- zu den Neuverpflichtungen: „Wir setzen Signale mit der Verpflichtung junger Spieler aus der Region. Mit Nick von Niederhäusern haben wir eine erfahrene Persönlichkeit gewonnen, die mithelfen soll, die jungen Spieler zu führen.»

Im Zuge einer Kaderreduktion trennt sich die FC Wil 1900 AG von folgenden Spielern:

• Thomas Schiavano (leihweise FC United Zürich)
• Pascal Huber (leihweise SC Brühl SG)
• Valentino Pugliese (FCSG U21)
• Nedim Sacirovic (leihweise FC United Zürich)
• Christian Miesch (Vertragsauflösung)


Mit verschiedenen Spielern finden noch Gespräche statt. 

Artikelfoto: FC Wil 1900