Saisonende für Christian Schwegler

Für Christian Schwegler vom FC Luzern ist die Saison vorzeitig zu Ende.

Im Zuge einer Nachuntersuchung seiner in der Vorrunde erlittenen Innenbandverletzung, wurde bei Christian Schwegler eine Instabilität des betreffenden Knies festgestellt. Dieser Befund erfordert einen sofortigen operativen Eingriff, der in der nächsten Woche stattfinden wird.

Für den 33-jährigen Schwegler bedeutet dies leider das vorzeitige Saisonende. Er wird sich nach der Operation umgehend der Rehabilitation widmen, um rechtzeitig für die Vorbereitung der neuen Saison fit zu sein.

Artikelfoto: FC Luzern