Behrami out - Steffen rückt nach

24.03.2017 07:05 | Von: SFV

Valon Behrami muss für das WM-Qualifikationsspiel der Schweiz gegen Lettland vom Samstag in Genf (18.00 Uhr, Stade de Genève) Forfait erklären. Nationalcoach Vladimir Petkovic hat Renato Steffen nachnominiert.


Valon Behrami (31) war am letzten Montag mit muskulären Problemen im linken Oberschenkel zum Nationalteam gestossen, nachdem sich der Watford-Spieler am Samstag zuvor in der englischen Meisterschaft gegen Crystal Palace in der Pause hatte auswechseln lassen müssen. Trotz intensiver Pflege und dosierter Trainingsintensität im Verlauf dieser Woche musste der 73-fache Internationale am Donnerstagabend nach dem Training auf der Pontaise in Lausanne definitiv seinen Verzicht auf das Spiel vom Samstag bekannt geben.

Nationalcoach Vladimir Petkovic entschied sich umgehend, Renato Steffen vom FC Basel aufzubieten. Der 25-jährige Mittelfeldspieler stösst am Freitagmorgen in Lausanne zum A-Team und wird mit diesem an den Spielort Genf dislozieren. Dort steht um 16.30 Uhr das Abschlusstraining im Stade de Genève auf dem Programm.

Artikelfoto: Martin Meienberger / meienberger-photo

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte