Bundesliga-Offerte für YB-Ravet bestätigt

10.08.2017 07:47 | Von: pad

Verliert YB seinen französischen Flügelmann? Ein Angebot aus der Bundesliga wurde mittlerweile offiziell bestätigt.


Auf der Suche nach Verstärkung für die offensiven Aussenpositionen ist der SC Freiburg auf Yoric Ravet aufmerksam geworden. Der Assist-König der Berner könnte noch vor Ende der Transferperiode nach Deutschland abwandern, berichtet der "Kicker". 

In die laufende Meisterschaft startete der 27-Jährige mit einem Tor und drei Vorlagen in drei Partien. In den beiden CL-Quali-Spielen gegen Dynamo Kiew ist ihm ein Skorerpunkt dagegen verwehrt geblieben.

Bei der gestrigen 0:4-Heimpleite im Derby gegen den FC Thun fehlte Ravet den Young Boys. In der Pause bestätigte YB-Sportchef Christoph Spycher, dass eine Offerte für den Rechtsfuss ins Haus geflattert ist. Man wolle den Offensivmann zwar grundsätzlich nicht abgeben, habe allerdings eine Schmerzgrenze definiert.

Über das nötige Kleingeld verfügt der Bundesligist aus dem Breisgau allemal. Die Verkäufe von Philipp (BVB), Griffo (Gladbach) und Co. haben genug Kohle in die Klubkasse gespült.

Ravet steht in Bern noch bis 2019 unter Vertrag. Mit YB könnte er europäisch spielen. Das ist den Freiburgern nicht gelungen (Aus in der EL-Quali).

Artikelfoto: Football UA (CC BY-SA 3.0)

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte