FC Sion verpflichtet Schaffhausen-Verteidiger

29.09.2017 07:30 | Von: FC Sion

Dem FC Sion läuft es nach wie vor nicht wunschgemäss Nun haben die Walliser erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Ein Verteidiger kommt aus der Munotstadt zum Super Ligisten.


Die italienisch-brasilianische Verteidiger André Neitzke (24.11.1986) wechselt zum FC Sion. Der Walliser Neuzugang, der mit dem FC Schaffhausen Leader der Brack.ch Challenge League war, hat einen Vertrag für die nächsten zwei Saisons unterschrieben. Einige Wochen nach dem Wechsel von Christian Zock, ist er der zweite Spieler vom Deutschschweizer Verein, der ins Wallis wechselt.

Zu Beginn seiner Karriere entdeckte er ab 2006 die japanische Liga, bevor er zwischen 2009 und 2014 für verschiedene brasilianische Vereine spielte. Im Juli 2014 wechselte André Neitzke nach Europa in die Schweizer Meisterschaft zum FC Schaffhausen.

Verteidiger mit Offensivdrang

In den drei Jahren bei den "Gelbschwarzen" hat er 122 Spiele absolviert und wurde zu Beginn des Jahres 2016 Captain der Mannschaft. Der Chef der Verteidigung des Teams vom Lipo Park und unumstrittene Stammspieler kreuzte 2015 und 2016 den Weg des FC Sion im Schweizer Cup.

In letzter Zeit war der Rechtsfüsser am tollen Saisonstart des FC Schaffhausen beteiligt, der aktuell mit acht Siegen aus neun Spielen Leader der zweiten Liga ist. Bei seinem letzten Spiel am Montag in Will gelangen André Neitzke zwei Assists, dank denen das Team von Boris Smiljanic in weniger als zwei Minuten das Spiel noch zu seinen Gunsten und zu einem 3:2-Sieg kehren konnte.

Artikelfoto: FC Sion

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte