FC Thun leiht Schäppi aus

27.09.2017 17:32 | Von: FC Thun Berner Oberland

Der 23-jährige Aussenverteidiger Silvano Schäppi wechselt per sofort vom FC Lugano zum FC Thun Berner Oberland. Schäppi unterschreibt einen Leihvertrag bis Ende Dezember 2017.


Noch bis Ende September ist das Transferfenster für nationale Transfers innerhalb der Schweiz geöffnet. Kurz vor Ablauf dieser Frist leiht der FC Thun Berner Oberland vom FC Lugano per sofort den Aussenverteidiger Silvano Schäppi aus. Schäppi wird vorerst bis Ende Dezember im Oberland spielen. Es besteht allerdings die Option, den 23-jährigen Ostschweizer definitiv zu übernehmen.

Der gebürtige Wiler durchlief die Nachwuchsabteilung des FC Wil, bis er 2012 in die U18 des FC Zürich wechselte. Zwei Jahre später kehrte er nach Wil zurück, wo er rasch zum Stammspieler avancierte. In 74 Einsätzen für den Challenge-League-Klub erzielte Schäppi 3 Tore (8 Assists). Diesen Sommer schaffte Schäppi mit dem Transfer zum FC Lugano den Sprung in die Super League. Wegen der starken Konkurrenz auf seiner Spielposition kam er jedoch in den ersten Partien der Meisterschaft nur zu vereinzelten Einsätzen.

Andres Gerber, Sportchef des FC Thun Berner Oberland, erhofft sich viel von dem wirbligen Verteidiger: "Silvano ist ein offensiver linker Aussenverteidiger, der auch im Mittelfeld und auf der rechten Seite eingesetzt werden kann. Besonders auch wegen den gesperrten und verletzten Spieler ist unser Kader ziemlich schmal. Mit Silvano erhalten wir nun eine weitere gute Option."

Artikelfoto: FC Thun/Instagram

Fussball Transfers, Transfers, Transfers, Transfers, Fussballnews, TRANSFERTICKER-FUSSBALL, Sport