Horrorverletzung von Julian Weigl

14.05.2017 09:50 | Von: Borussia Dortmund

Borussia Dortmunds Mittelfeldspieler Julian Weigl hat sich im Spiel beim FC Augsburg einen Bruch des Sprunggelenks zugezogen und wird längere Zeit ausfallen.


Der 21 Jahre alte Mittfeldspieler, der seit seinem Bundesliga-Debüt im August 2015 60 von 67 möglichen Bundesligaspielen absolvierte, war im Zweikampf mit einem Augsburger Spieler mit dem Fuss im stumpfen Rasen hängen geblieben und mit dem Gesäss darüber gerutscht. "Er hat sofort gespürt, dass etwas geknackt hat, dass etwas Schlimmes passiert ist. So ist es ja auch", bestätigte Trainer Thomas Tuchel: "Die erste Diagnose lautet: Bruch des Sprunggelenks und damit eine mehrmonatige Pause."

Weigl selbst postete vom Rückflug ein Foto von sich und seinem eingegipsten Bein und schrieb dazu: "Ich bleibe, wie es auf meinem Tattoo steht: positiv! Danke für all’ Eure Nachrichten. Ich werde alles geben, um schnell und gesund wieder zu kommen."

Bild: Facebook/julian.weigl28

Artikelfoto: Screenshot/YouTube

Fussball Kategorie Top, Fussball Verletzungen, Verletzungen, Pressemitteilungen, Verletzungen, Fussballnews, Videos BL, Sport Top Front, Sport, Sport Kategorie Top