Hüftluxation: Saisonende für Guillaume Hoarau

11.04.2017 07:37 | Von: BSC Young Boys

Schlechte Kunde für die Young Boys: Der Topscorer wird diese Saison nicht mehr eingreifen können. Für Hoarau ist die aktuelle Spielzeit vorzeitig gelaufen.


Die laufende Saison ist für Guillaume Hoarau zu Ende, nachdem sich der Führende der Torschützenliste am Sonntag beim 1:1 in Basel das linke Hüftgelenk ausgerenkt hat. Das Gelenk wurde dem Franzosen am Sonntagabend im Spital unter Narkose wieder eingerenkt.

Der YB-Stürmer hatte noch Glück im Unglück: Genaue Abklärungen haben am Montag ergeben, dass keine Operation nötig ist. Die Verletzungen, die er sich bei der Hüftluxation zugezogen hat, erfordern jedoch eine längere Wettkampfpause.

Guillaume Hoarau wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Bei gutem Heilungsverlauf wird er im Verlauf der Vorbereitung auf die neue Saison wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können.

Video: Basel vs. YB 1:1.

Artikelfoto: Martin Meienberger / meienberger-photo - (Hoarau rechts)

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte