Rahmen neuer Trainer beim FC Aarau

16.04.2018 14:51 | Von: FC Aarau

Der FC Aarau wird in der nächsten Challenge-League-Saison von Patrick Rahmen trainiert. Auch die offenen Positionen in dieser Spielzeit konnten besetzt werden.


Der 49-jährige Basler war zuletzt bis im Januar 2018 als Assistenztrainer beim FC Luzern tätig, wo er nach der Entlassung von Chefcoach Markus Babbel ebenfalls freigestellt wurde. Zuvor hatte er den FC Biel/Bienne als Cheftrainer auf den zweiten Zwischenrang in der Challenge League geführt.

Weitere Erfahrungen sammelte Rahmen als langjähriger Nachwuchscoach beim FC Basel (U18/U21) sowie als Co-Trainer von Thorsten Fink bzw. von Joe Zinnbauer beim Hamburger SV. Beim FC Aarau unterzeichnete Rahmen einen Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2020.

Verkerk übernimmt bis Saisonende

Bis zum Saisonende wird der FCA von Ton Verkerk trainiert. Der 63-jährige Holländer wird den bisherigen Interimstrainer Stephan Keller ablösen, dem die notwendige UEFA-Pro-Lizenz fehlt, um einen Verein in der Challenge League zu trainieren. Zusammen werden sie das Team im letzten Saisonviertel ideal betreuen können, denn die beiden Trainer teilen eine Philosophie aus ihrer gemeinsamen Zeit in Holland.

Verkerk war unter anderem während zehn Jahren als Assistenztrainer beim RKC Waalwijk tätig, wo Keller in seiner aktiven Karriere gespielt hatte. Zuletzt war Verkerk als technischer Koordinator beim holländischen Zweitligisten angestellt.

Zudem wurde auch Konditionstrainer Harry Körner als Nachfolger von Tobias Powalla, der den Club in Richtung FC Zürich verlassen hat, bis zum Ende dieser Saison unter Vertrag genommen. Der 54-jährige Deutsche war unter anderem schon für den FC Basel, den BSC Young Boys, den FC Vaduz und den FC St. Gallen in dieser Funktion tätig.

Artikelfoto: FC Aarau

Fussball Kategorie Top, Fussball Transfers, Transfers, Transfers, News, News, Fussballnews, TRANSFERTICKER-FUSSBALL, Sport Top Front, Sport