Scott Sutter wird per sofort Teamkollege von Brasil-Star Kakà

03.03.2017 21:16 | Von: BSC Young Boys

YB-Verteidiger Scott Sutter wechselt per sofort zu Orlando City und wird dort Teamkollege des ehemaligen brasilianischen Weltfussballers Kakà.


Der 30-Jährige bat die Young Boys um Auflösung des noch bis Saisonende laufenden Vertrags, um in der Major League Soccer zu spielen. In Anbetracht der grossen Verdienste Scott Sutters und im Wissen, dass im YB-Kader Alternativen für die Aussenverteidiger-Position vorhanden sind, willigte die Klubführung dem sofortigen Transfer ein.

Mindestens zwei Jahre in den Staaten

Sutter hat mit Orlando City eine Zusammenarbeit über zwei Jahre mit Option auf eine weitere Saison vereinbart. Er verbringt die nächsten Tage noch in Bern, um alle Formalitäten zu erledigen. Aus versicherungstechnischen Gründen darf er aber bei YB nicht mehr eingesetzt werden. Somit wird der schweizerisch-englische Doppelbürger am Samstag vor dem Heimspiel gegen Thun von den Young Boys offiziell verabschiedet.

Scott Sutter war im Sommer 2009 von GC zu YB gekommen, spielte - mit Ausnahme eines halbjährigen leihweisen Gastspiels beim FCZ - in den letzten acht Jahren stets für die Berner und brachte es in 249 Einsätzen auf 7 Tore und 30 Assists. Für YB hat er in internationalen Wettbewerben nicht weniger als 48 Partien absolviert.

Dankbarer Sutter sagt Adieu

"Ich hatte eine wunderbare Zeit bei YB und möchte mich bei allen, die mich begleitet und unterstützt haben, herzlich bedanken. Ab sofort bin ich nicht mehr YB-Spieler, sondern YB-Fan. Der Verein und die Menschen in Bern werden immer einen besonderen Platz in meinem Herzen haben. Nun freue ich mich aber auf die Verwirklichung des Traums in der Major League Soccer und das spannende Abenteuer bei Orlando City", sagt Scott Sutter.

Artikelfoto: Screenshot/YouTube

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte