Termin für Ibrahimovic-Comeback festgelegt

12.10.2017 15:21 | Von: pad

"König Zlatan" schuftet hart um möglichst schnell wieder auf den Fussballplatz zurückkehren zu können. Er liegt sogar mehr als nur im Soll. Reicht es womöglich sogar für einen Einsatz in der "Königsklasse" gegen Basel?


Gegen Ende der vergangenen Saison verletzte sich Zlatan Ibrahimovic schwer. Der schwedische Superstar zog sich einen Kreuzbandriss zu. Dennoch stattete ihn Manchester United nach einigem Zögern mit  einem neuen Kontrakt aus.

Zunächst wurde angenommen, dass "Ibracadabra" im Januar oder spätestens im Februar wieder ins Geschehen eingreifen kann. Trotzdem meldeten ihn die "Red Devils" für die Gruppenphase der UEFA Champions League, die bekanntlich noch in diesem Jahr endet.

Basel-Partie wohl noch zu früh

Wie aus England zu hören ist, arbeitet der 35-Jährige hart an seinem Comeback und befindet sich mehr als nur im Zeitplan. Anscheinend rechnet man bereits am 2. Dezember im Spitzenspiel gegen Arsenal London mit Ibrahimovic.

Würde heissen, dass der Angreifer am 22. November in Basel nicht mit von der Partie sein wird. Am 5. Dezember gegen ZSKA Moskau könnte er dann aber doch noch zu einem Einsatz in der UCL-Gruppenphase kommen.

Artikelfoto: Ardfern (CC BY-SA-4.0)

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte