VW als neuer Partner der UEFA am Ball

09.08.2017 19:15 | Von: Volkswagen

Volkswagen wird ab 2018 neuer Partner des europäischen Fussballverbands UEFA und schreibt damit seine langjährige Fussballgeschichte fort.


Im Rahmen eines Vierjahresvertrages wird das Unternehmen als "Offizieller Mobilitätspartner der UEFA-Nationalmannschaftswettbewerbe" auch die Europameisterschaft UEFA EURO 2020 begleiten, die anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Wettbewerbs erstmalig in 13 Ländern ausgetragen wird. Das Engagement in der weltweit beliebtesten Sportart soll vor allem als Kommunikationsplattform für die Markteinführung des I. D. genutzt werden, der ab 2020 das Gesicht der neuen Elektromobilitäts-Familie von Volkswagen sein wird.

Dr. Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Marke Volkswagen: "Kein Sport ist so stark und verbindet so viele Menschen wie Fussball. Die Europa-meisterschaft 2020, die quer über den ganzen Kontinent gespielt wird, ist zudem ein fantastisches Projekt. Mit unserer Mobilität und Kreativität wollen wir dazu beitragen, Brücken zwischen allen Ländern und für die Fussballfans zu bauen."

Überall verbreitet

Volkswagen ist auf allen Strassen zwischen Atlantik und Ural, zwischen Spitzbergen und Sizilien zu Hause. 1,7 Millionen Fahrzeuge wurden im letzten Jahr an Kunden in Europa ausgeliefert. In allen 55 Mitgliedsländern der UEFA sind die Autos mit dem runden VW-Emblem erhältlich. Die Automarke betreibt darüber hinaus 21 Produktionsstätten mit rund 150'000 Mitarbeitern in sieben Ländern des Kontinents.

Guy-Laurent Epstein, Marketingdirektor der UEFA, freut sich auf die Partnerschaft mit Volkswagen: "Wir sind stolz, eine so grosse europäische Marke mit einer so aufrichtigen Leidenschaft für Fussball an unserer Seite zu haben. Dies gilt ganz besonders angesichts der Aufgaben, die auf uns warten: Denn die UEFA EURO 2020 wird allerhöchste Ansprüche an die Mobilität stellen. Hinter diesem Turnier steckt eine grosse Idee und ein innovatives Konzept. Und wir freuen uns auf diesem aufregenden Weg über die Unterstützung von Volkswagen."

Gerade im europäischen Fussball ist Volkswagen tief verankert. Die Nationalverbände von Frankreich (FFF) und der Schweiz (ASF/SFV) fahren bereits Volkswagen - und ab 2019 kommt Deutschland (DFB) hinzu.

Unterstützung der Zukunftsstrategie

Die Ausweitung des Fussball-Engagements soll die Zukunftsstrategie des Unternehmens unterstützen. Herbert Diess: "Fussball passt wie keine andere Sportart zu Volkswagen. Ihn gibt es in nahezu jedem Land und er ist klassenlos - so wie unsere Autos. Für uns bietet er somit die ideale Möglichkeit, unsere Neuausrichtung international sichtbar zu machen. Denn Volkswagen wird, wie es im Fussball heisst, in den nächsten Jahren offensiv spielen. Schliesslich stehen wir bei Modellen und der Elektromobilität vor der grössten Offensive in der Geschichte unserer Marke.“"

Neben der UEFA EURO 2020 wird sich Volkswagen bei weiteren erstklassigen Fussballwettbewerben engagieren. Die Partnerschaft mit der UEFA umfasst auch die Europameisterschaft der Frauen (UEFA Women’s EURO), die Europameisterschaften des U21-Nachwuchses (UEFA Under 21 Championships), die Futsal EURO und schliesslich die Finalspiele der neugeschaffenen UEFA Nations League, die erstmals 2019 ausgetragen werden.

Darüber hinaus darf Volkswagen verschiedene Rechte an den Qualifikationsspielen zur UEFA EURO 2020 nutzen. Das Paket als "Offizieller Mobilitätspartner der UEFA-Nationalmannschaftswettbewerbe" enthält unter anderem Werbemassnahmen, digitale Rechte, Tickets und Hospitality-Möglichkeiten. Über 500 Spiele fallen in den Vertragszeitraum.

Grosse Vorfreude

Jürgen Stackmann, Vertriebsvorstand der Marke Volkswagen:"Mit dem Sponsoring der Nationalmannschaftswettbewerbe der UEFA schlagen wir passend zum Verkaufsstart des I. D. einen neuen Weg ein: Anlässlich der Markteinführung unserer neuen Generation hochinnovativer Elektrofahrzeuge baut die Marke Volkswagen im Fussball erstmals auf eine länderübergreifende Kommunikationsplattform, die in ganz Europa, aber auch in Übersee für positives Interesse sorgt. Unsere Vorfreude darauf ist riesengross!" Für Volkswagen eröffnet gerade die UEFA EURO 2020 grosse Möglichkeiten.

Stackmann: "Natürlich werden wir alle europäischen Märkte sowie unsere rund 3’000 Händler auf dem ganzen Kontinent einbinden. Im Mittelpunkt stehen für uns jedoch die Fussballfans und somit unsere Kunden. Ihnen wollen wir attraktive Lösungen für ihre Mobilität präsentieren."

Als offizieller Partner der Nationalteams und Akademien des Schweizerischen Fussballverbandes schliesst sich der Kreis für Volkswagen in der Schweiz. Die Marke engagiert sich mit den "Volkswagen Junior Masters" bereits erfolgreich im Jugendfussball und ist Partner des FC Basel - einem der erfolgreichsten Schweizer Fussball-Clubs. Volkswagen unterstützt durch die Handelsorganisation und ihre ortsansässigen Garagenbetriebe zudem weitere Clubs. Fortan wird das Fussballengagement dank der Partnerschaft mit dem Schweizerischen Fussballverband um die nationale Ebene erweitert.

Artikelfoto: VW

Fussball International , News, Pressemitteilungen, News, Gerüchte, News, Transfers, News, Verträge, News