Fabio Daprelà fix zum FC Lugano

Der ehemalige Schweizer U21-Internationale Fabio Daprelà hat beim FC Lugano einen Vertrag über drei Jahre unterschrieben.

Der 26-jährige Verteidiger spielte die letzten sieben Jahre in Italien und absolvierte insgesamt 39 Partien in der Serie A. Zuletzt stand Daprelà bei Chievo Verona unter Vertrag, das ihn für die Saison 2016/17 an Bari ausgeliehen hatte und nun auf eine Verlängerung des Vertrags verzichtete.

Unter Luganos Trainer Pierluigi Tami spielte Daprela bereits in den Schweizer Nachwuchs-Auswahlen, unter anderem an den Olympischen Spielen 2012 in London. Der Transfer hatte sich zuletzt ankündigt (wir berichteten).

Artikelfoto: Twitter/FCLugano1908