FCSG verpflichtet jungen Stürmer

Jérémy Guillemenot verstärkt die Ostschweizer.
Jérémy Guillemenot verstärkt die Ostschweizer. (Bildquelle: FC St. Gallen 1879)

Beim FC St. Gallen 1879 gibt es kurz vor dem Rückrundenauftakt gegen den FC Zürich am kommenden Sonntag zwei Personalien zu vermelden.

Stürmer Jérémy Guillemenot kommt von Rapid Wien in die Ostschweiz und hat einen Vertrag bis Sommer 2021 unterschrieben. Der 21-jährige gebürtige Schweizer, der auch die französische Staatsangehörigkeit besitzt, stammt aus dem Nachwuchs von Servette FC, ehe er über Stationen beim FC Barcelona und CE Sabadell den Weg nach Österreich fand. Guillemenot lief 36 Mal für die verschiedenen Nachwuchs-Nationalmannschaften der Schweiz auf.

Jérémy Guillemenot wird beim FC St. Gallen 1879 das Trikot mit der Nummer 43 tragen.

Muheim verlängert

Zudem hat Miro Muheim seinen Ende dieser Saison auslaufenden Vertrag beim FC St. Gallen 1879 um zwei Jahre bis zum Sommer 2021 verlängert. Muheim kam von Nachwuchs des FC Chelsea Anfang 2018 zum FCSG, zog sich im Frühjahr 2018 allerdings einen Kreuzbandriss zu. Mittlerweile steht der 20-Jährige Cheftrainer Peter Zeidler jedoch wieder ohne Einschränkung zur Verfügung.

Miro Muheim bleibt St. Gallen treu.
Miro Muheim bleibt St. Gallen treu. (Bildquelle: FC St. Gallen 1879)