Benachrichtigungen verwalten

Jonas Omlin wechselt zum FC Basel

Jonas Omlin
Jonas Omlin (Bildquelle: FC Luzern)

Der FC Basel 1893 verpflichtet auf die Saison 2018/2019 hin den Torhüter Jonas Omlin. Der 24-jährige Schweizer wechselt vom FC Luzern zum FCB und unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis im Sommer 2022.

Jonas Omlin stösst vom FC Luzern, wo er seit der Rückrunde 2016/2017 als Stammtorhüter spielte und insgesamt 51 Super-League-Partien bestritt, per sofort zum FC Basel 1893. Der 1,89m grosse Sarner wurde beim FC Luzern ausgebildet, ehe er in der Saison 2012/2013 für ein Jahr zum SC Kriens in die Promotion League wechselte. Weitere Spielpraxis sammelte er in der Saison 2015/16 für ein halbes Jahr beim FC Le Mont LS in der Challenge League, bevor er zum FC Luzern in die erste Mannschaft zurückkehrte.

Über seinen Wechsel zum FCB sagt Omlin: «Ich bin sehr glücklich, dass ich diese Herausforderung annehmen darf. Für mich ist der Wechsel zu Basel ein grosser Schritt und es erfüllt mich mit Stolz, dass ich künftig ein Teil dieser Mannschaft sein darf.»

Beim FCB erhält Jonas Omlin die Rückennummer 21 – er wird beim Trainingsbeginn am Donnerstag,

  1. Juni 2018, zur ersten Mannschaft stossen.
Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz