Konaté vor Abgang aus dem Wallis

Noch ist nicht gesichert, dass Konaté in Sitten bleibt. Ein Verein bemüht sich intensiv um den Senegalesen.

Will der FC Sion mit Moussa Konaté noch Kasse machen, muss er ihn in diesem Transferfenster verkaufen. Der Kontrakt des 24-jährigen Angreifers läuft nämlich Ende Juni 2018 aus. Daher könnte den Wallisern das von "transfernewscentral.com" nachgesagte Interesse von Galatasaray Istanbul ganz gelegen kommen.

Dem Vernehmen nach fordert Sion allerdings 4 Millionen Euro für Konaté. Ob die Türken bereit sind, diese Summe zu bezahlen, ist ungewiss. Ein Angebot soll auf jeden Fall in den nächsten Tagen eingehen, heisst es.

In der Vergangenheit machte der Torjäger nie einen Hehl daraus, dass er gerne in die Premier League wechseln möchte. Jetzt könnte es die türkische Süper Lig werden. Das hat sich Konaté sicherlich anders vorgestellt.

Artikelfoto: Martin Meienberger / meienberger-photo