Mirko Salvi wechselt zu GC

(Bildquelle: FC Basel 1893)

Mirko Salvi, während der Saison 2017/2018 zweiter Torhüter des FC Basel 1893, wechselt auf die kommende Spielzeit zum Grasshopper Club Zürich. Er hat bei den Zürchern einen Dreijahresvertrag unterschrieben.

Salvi wechselte im Jahr 2009 von der Nachwuchsabteilung des Yverdon Sport FC in jene des FCB. Seine ersten Erfahrungen im Profifussball sammelte der 24-Jährige in der Brack.ch Challenge League beim FC Biel-Bienne, bei dem er in der Saison 2014/2015 leihweise unter Vertrag stand.

Seinen ersten Einsatz für Rotblau hatte Salvi im Viertelfinal des Schweizer Cup der Saison 2015/2016 in Sion. Schon bald darauf folgte ein eineinhalbjähriges Engagement auf Leihbasis beim FC Lugano, wo der Torhüter sich einen Stammplatz erkämpfte.

Auf die Saison 2017/2018 hin kehrte Salvi nach Basel zurück und kam zu vier weiteren Einsätzen im Schweizer Cup. Nun lief sein Vertrag beim FCB aus und er wechselt zu GC.

Artikelfoto: FC Basel 1893