Benachrichtigungen verwalten

Murat Yakin ist der neue Trainer des FC Sion

Murat Yakin neuer Trainer beim FC Sion
Murat Yakin neuer Trainer beim FC Sion (Bildquelle: Florian K.)

Der FC Sion gibt die Ernennung von Trainer Murat Yakin (44) als Trainer der ersten Mannschaft bekannt. Der Schweizer Trainer hat im Wallis für ein Jahr unterschrieben.

Während seiner Spielkarriere sammelte der neue starke Mann vom FC Sion mehrere Auslandserfahrungen mit Stuttgart, Fenerbahce und Kaiserslautern. Die meiste Zeit seiner Karriere verbrachte er jedoch in der Schweiz, wo er fünf Saisons bei Grasshopper (1992-1997) und sechs Jahre in Basel (1999-2000 und 2001-2006) verbrachte. Mit diesen beiden Vereinen gewann er fünf Schweizer Meistertitel und dreimal den Schweizer Cup.

Der 49-fache Schweizer Nationalspieler begann seine Trainerlaufbahn bei Concordia Basel in der Challenge League (2006-2007). Sein Debüt auf einer Super League-Bank beim FC Thun gab er 2010, nachdem er den Verein in seiner ersten Saison im Berner Oberland zum Aufstieg geführt hatte. Im Jahr 2011 übernahm er die Leitung des FC Luzern und wurde im folgenden Jahr Zweiter der Schweizer Meisterschaft. Wenige Monate später wurde Murat Yakin an die Spitze des FC Basel berufen, mit dem er zwei Meisterschaften (2013 und 2014) gewann und ins Halbfinale der UEFA Europa League (2013) kam. Nach einer Erfahrung mit Spartak Moskau (2014-2015) kehrte der Basler im Dezember 2016 in die Schweiz zurück und trainierte den FC Schaffhausen zurück. Anfang letzter Saison führte er den Verein vom Lipo Park an die Spitze der Tabelle der Brack.ch Challenge League, bevor er zu GC wechselte.

Murat Yakin, der 2013 und 2017 zum besten Trainer des Jahres gekürt wurde, wird um 10:00 am Dienstagmorgen sein erstes Training im Wallis leiten.

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Die wichtigsten Infos aus der Schweiz

Top News

News-Ticker