OTTO’S verlängert sein Engagement beim FC Luzern

(Bildquelle: Bebu (CC0 1.0))

Der FC Luzern freut sich bekanntgeben zu dürfen, dass das traditionsreiche Familienunternehmen OTTO’S aus Sursee sein Hauptsponsoring-Engagement beim FC Luzern frühzeitig um ein weiteres Jahr, bis zum 30. Juni 2021, verlängert hat.

OTTO’S entwickelte sich in den vergangenen 40 Jahren zu einem Kundenmagnet, und bietet in über 100 Filialen in der ganzen Schweiz über 50'000 verschiedene Artikel an. Das von Mark Ineichen geführte Unternehmen mit Sitz in Sursee beschäftigt rund 2'250 Mitarbeitende.

Mit der frühzeitigen Verlängerung des Hauptsponsoring-Vertrages bekennt sich OTTO’S erneut zum FC Luzern und der Region Innerschweiz. Bereits seit 2011 und dem Einzug in die swissporarena, besteht diese ausserordentlich nachhaltige Partnerschaft, die dank dieser Konstanz zu einer der erfolgreichsten im Schweizer Sport gezählt werden kann. Der FC Luzern ist dankbar, mit OTTO’S einen Partner an seiner Seite zu haben, der trotz einstweiligen Schwankungen im sportlichen Tagesgeschäft für Kontinuität und leidenschaftliches Engagement steht.

Starke Banden

Für FCL-Präsident Philipp Studhalter ist die Partnerschaft mit OTTO’S einer der zentralen Pfeiler des FC Luzern: "Es ist für uns hocherfreulich, dass wir den Hauptsponsoring-Vertrag mit OTTO’S bereits jetzt um ein weiteres Jahr verlängern durften. Dies zeigt erneut, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden und als attraktiver und glaubwürdiger Partner wahrgenommen werden. Mit OTTO’S verbindet uns aber nicht nur einfach ein Vertrag - dank der langen Partnerschaft haben sich starke Banden entwickelt, die sich in der täglichen Arbeit für beide Seiten enorm auszahlen."

Dies bestätigt auch Mark Ineichen, Inhaber und Geschäftsführer von OTTO’S: "Der FCL ist ganz klar ein Sympathieträger. Die Weiterführung unserer langjährigen Partnerschaft ist für OTTO’S deshalb nicht nur eine Herzenssache, sondern auch eine sinnvolle Investition."

Der FC Luzern bedankt sich bei OTTO’S für das erneuerte Engagement sowie das entgegengebrachte Vertrauen, und freut sich auf die zukünftige Zusammenarbeit.