Personelle Mutationen beim FC Aarau

Michaël Perrier verlässt die Aarauer.
Michaël Perrier verlässt die Aarauer. (Bildquelle: FC Aarau)

Der FC Aarau hat die Verträge mit Goran Karanovic und Martin Liechti bis zum Saisonende verlängert. Zudem wird das Trainerteam durch Stephan Keller komplettiert.

Vor dem Trainingsstart am nächsten Montag wurden einige Personalentscheide für die Rückrunde gefällt: So wurden die auslaufenden Verträge der Offensivspieler Goran Karanovic und Martin Liechti bis zum Ende dieser Saison verlängert.

Hingegen zählt Michaël Perrier nicht mehr zum Kader der 1. Mannschaft. Der 29-jährige Allrounder stand seit Juli 2015 für den FC Aarau im Einsatz. Insgesamt bestritt er 108 Spiele im FCA-Trikot und war mit seinem grossen Engagement stets ein kämpferisches Vorbild auf dem Rasen. Er wird seine Karriere beim FC Stade-Lausanne-Ouchy, aktueller Tabellenführer aus der Promotion League, fortsetzen.

Der FC Aarau bedankt sich bei Michaël Perrier für seinen Einsatz und wünscht ihm alles Gute für die Zukunft.

Staff nun komplett

Zudem wird der Staff der 1. Mannschaft durch Stephan Keller komplettiert. Der 39-jährige Ex-Verteidiger war in der Saison 2017/18 unter Marinko Jurendic und Ton Verkerk bereits als Assistenztrainer beim FC Aarau tätig. Nun soll er verschiedene Aufgaben im Trainerteam um Patrick Rahmen übernehmen. Dadurch werden auch Konditionstrainer Norbert "Nobi" Fischer und Stürmertrainer Petar Alexandrov, dessen Vertrag ebenfalls bis zum Saisonende verlängert wurde, entlastet.