René Weiler neuer Trainer beim FC Luzern

(Bildquelle: FC Luzern)

Der FC Luzern freut sich sehr, mitteilen zu dürfen, dass René Weiler neuer Cheftrainer des FC Luzern wird und einen Vertrag über die nächsten 3 Jahre unterschrieben hat.

Der 44-jährige René Weiler, der in der Schweiz unter anderem den FC Aarau in die höchste Spielklasse führte, gilt als akribischer Arbeiter und ausgewiesener Fussballfachmann. Nach einem Abstecher zum "Club" aus Nürnberg in die 2. Bundesliga, führte der Winterthurer den RSC Anderlecht gleich in seiner ersten Saison als Cheftrainer zum Meistertitel und in die UEFA Champions League.

Seine Erfahrung und Persönlichkeit haben den FC Luzern von Anfang an überzeugt, und beide Seiten sind sich einig, dass die Entwicklung der Mannschaft in den kommenden Jahren gemeinsam vorangetrieben werden kann.

Sportkoordinator Remo Meyer sagt über die Verpflichtung: "Wir sind glücklich, dass wir mit René gemeinsam in die Zukunft gehen werden. Die Art und Weise wie er den Fussball sieht, seine authentische Art und die Motivation, etwas zu bewegen, haben uns überzeugt. Wir sind sicher, dass er die Mannschaft und insbesondere auch die jungen Spieler, weiterbringen wird."

Zusammen mit René Weiler wechselt auch sein langjähriger Assistent Thomas Binggeli (53) zum FCL.