Seoane wird neuer YB-Trainer

(Bildquelle: BSC Young Boys)

Überraschung in der Super League: FCL-Trainer Gerardo Seoane tritt bei Meister YB die Nachfolge von Adi Hütter an.

Der FC Luzern gibt bekannt, dass sich der Cheftrainer des FC Luzern entschieden hat, den Verein zu verlassen, um beim BSC Young Boys die Nachfolge des zu Eintracht Frankfurt wechselnden Adi Hütter zu übernehmen.

Seoane übernahm im Januar die Leitung der 1. Mannschaft von Markus Babbel und führte die Mannschaft dank einer solidarischen Rückrunde bis auf den 3. Rang der Meisterschaft und in die Qualifikation für die UEFA Europa League.

Trotz Vertrag bis zum 30. Juni 2019 war es der Wunsch von Gerardo Seoane, die Anfrage des BSC Young Boys anzunehmen, um sich dieser Herausforderung zu stellen.

Artikelfoto: BSC Young Boys