Sissy Raith verlässt den FC Basel

Die NLA-Cheftrainerin der FC Basel 1893 Frauen, Sissy Raith, steht ab der kommenden Saison nicht mehr für dieses Amt zur Verfügung. Nach langen und intensiven Gesprächen hat Raith eine Vertragsverlängerung abgelehnt.

Der FCB bedauert diesen Entscheid, beide Parteien betonen jedoch, dass die Entscheidung im Rahmen von äusserst konstruktiven Gesprächen erfolgte. Die Verantwortlichen sind zusammen mit Sissy Raith zur Erkenntnis gekommen, dass es im Zusammenhang mit der geplanten Neuausrichtung der NLA-Frauen von Vorteil ist, wenn die Stelle der Cheftrainerin neu besetzt wird.

Die 57-jährige Deutsche hat das Team auf die Saison 2016/17 übernommen und in ihrer ersten Saison den 3. Rang erreicht. In der aktuellen Spielzeit liegt der FCB auf dem ausgezeichneten 2. Rang und hat noch reelle Chancen auf den Titelgewinn. Entsprechend werden alle Beteiligten nun ihre Kräfte auf die wichtige Schlussphase in der Meisterschaft fokussieren.

Das nächste Spiel der FCB-Frauen findet am Sonntag, 29. April 2018, um 14.00 Uhr auf dem Nachwuchs-Campus Basel gegen das Frauenteam des FC Zürich statt.

Artikelfoto: FC Basel 1893