Wieder Goaliepech beim FC Schaffhausen

Viel Pech müssen die FC Schaffhausen-Goalies dieses Jahr erdulden. Mit Djorde Nikolic hat sich nämlich am Sonntag gegen den FC Vaduz der dritte von vier Torhütern verletzt.

Die Verletzungshexe treibt auf der Torhüterposition weiterhin ihr Unwesen. Nach Mateo Matic und Franck Grasseler fällt nun auch Dordje Nikolic länger aus.

Der 20-jährige Schlussmann hat sich während der letzten Partie gegen den FC Vaduz einen Muskelfaserriss zugezogen, wie nun die gestrige Untersuchung bestätigt hat. Der vom FC Basel ausgeliehene Serbe wird voraussichtlich rund vier bis sechs Wochen ausfallen.

Der einzig verbliebene Schlussmann der 1. Mannschaft ist Predrag Pribanovic. Zudem wird Franck Grasseler früher als erwartet auf die Ersatzbank zurückkehren und die Rolle als zweiter Torhüter einnehmen.

Artikelfoto: FC Basel 1893