YB angelt sich Jean-Pierre Nsamé

Der BSC Young Boys heisst den 24-jährigen Stürmer Jean-Pierre Nsamé herzlich willkommen. Der bisherige Servette-Spieler hat bei YB einen Vertrag über drei Jahre mit Option auf eine weitere Saison unterschrieben.

Der 188 cm grosse Kameruner wurde in der vergangenen Saison bei Servette mit 23 Toren und 5 Assists aus 31 Spielen Topskorer der Challenge League. Zuvor hatte er in Frankreich gespielt, bei Amiens und Angers, wo er Teamkollege des YB-Spielers Yoric Ravet war.

Nsamé, der bei YB die Nummer 18 tragen wird, gilt als kräftiger und vielseitiger Stürmer, der mit seiner Entschlossenheit und seinem Torriecher dem YB-Angriff Impulse verleihen soll. Obwohl er Angebote anderer Klubs hatte, entschied er sich für YB, weil "mir die Klubverantwortlichen zu spüren gaben, dass sie mich unbedingt wollen."

YB-Sportchef Christoph Spycher erklärt, mit seinem Potenzial und seiner Einstellung passe Nsamé sehr gut zu YB. "Er will sich entwickeln und bei uns den nächsten Schritt in seiner Karriere machen."

Artikelfoto: BSC Young Boys