FC Bayern mit Millionen-Offerte für Douglas Costa konfrontiert

20.04.2017 11:09 | Von: P.D.

Douglas Costa könnte dem deutschen Rekordmeister stolze 36 Millionen Euro einbringen. Doch will der FC Bayern den Brasilianer überhaupt abgeben? Ein englischer Spitzenklub fühlt vor.


Nach Angaben des "Mirror" befindet sich Douglas Costa auf dem Wunschzettel von Tottenham Hotspur. Die Londoner wollen sich für die kommende Champions League-Kampagne verstärken. Dabei könnte der brasilianische Flügelstürmer eine gewichtige Rolle spielen.

Die "Spurs" liegen aktuell an zweiter Stelle. Der Rückstand auf Leader Chelsea beträgt aber nur noch vier Punkte, weshalb der Meistertraum weiter lebt! Um auch in Zukunft vom Titel träumen zu dürfen, müssen weitere Top-Stars her. Einer könnte eben Douglas Costa sein.

Millionen-Offerte aus London

Beim FC Bayern München steht der 26-Jährige noch bis 2020 unter Vertrag. Mit einer Offerte über 36 Millionen Euro wollen die Tottenham-Bosse allerdings ein Transfer einfädeln. 2015 wechselte Costa für 30 Millionen Euro von Shakhtar Donetsk an die Säbener Strasse.

In der laufenden Saison durfte der Nationalspieler bisher in 31 Pflichtspielen mitwirken. Oft kommt er jedoch nur von der Bank, weshalb er mit seiner Rolle innerhalb des Klubs nicht sonderlich glücklich wirkt. Ein Abgang könnte dem entgegenwirken.

Video: Zehn Fakten über Douglas Costa.

Artikelfoto: Soccer Ru (CC BY-SA 3.0)

Fussball, News, Verträge, News, News, Verletzungen, Pressemitteilungen, News, News, Gerüchte