So will sich Chelsea Lukaku unter den Nagel reissen

21.04.2017 14:23 | Von: pad

Der Chelsea FC ist weiterhin der festen Überzeugung, sich im Sommer Romelu Lukaku zu schnappen. Dafür haben sich die "Blues" einen Plan zurecht gelegt und dieser hat es in sich!


Weil der FC Everton keinerlei Interesse daran hat, Romelu Lukaku abzugeben, dieser aber einen Sommerwechsel favorisiert, haben die "Toffees" den Belgier mit einem satten Preisschild von 100 Millionen Pfund (umgerechnet 118 Mio. Euro) versehen. Ligarivale Chelsea FC scheint das nicht zu interessieren. Laut dem "London Evening Standard" haben die Vereinsbosse bereits einen Plan geschmiedet.

Als erstes soll Diego Costa verkauft werden. Im Winter lehnten die "Blues" noch eine Offerte in Höhe von 95 Millionen Euro des chinesischen Klubs Tianjin Quanjian ab. Der spanische Nationalstürmer überwarf sich anschliessend mit Coach Antonio Conte. Immerhin hätte er ihn Fernost viermal so viel verdient. Auf einen erwarteten neuen Vorstoss der Chinesen im Sommer ist Chelsea nun vorbereitet.

Video: Lukakus Tor-Show.

Um die Everton-Verantwortlichen vollends zufriedenzustellen, soll neben der Summe aus dem Costa-Verkauf noch ein Stürmer nach Liverpool transferiert werden. Dem Bericht zufolge schwebt den Londonern dabei Tammy Abraham vor. Der 19-Jährige ist momentan an Bristol City ausgeliehen und traf dort bereits 22 Mal ins Schwarze. Ob der Youngster allerdings schon reif genug ist, um in die Fussstapfen von Lukaku zu treten?

Video: Tammy Abrahams erste zehn Tore für Bristol City.

Artikelfoto: Russell Trebor (CC BY-SA-3.0)

Fussball Gerüchte Front, Fussball Kategorie Top, Fussball Gerüchte, Gerüchte, Gerüchte, Fussballnews, GERÜCHTETICKER-FUSSBALL, Sport Top Front, Sport, Sport Kategorie Top