FC Zürich

FC Zürich trennt sich von Pa Modou

(Bildquelle: TickerMedia)

Der FC Zürich hat im Rahmen seiner Kaderplanung beschlossen, den im Juni 2019 auslaufenden Vertrag von Pa Modou nicht zu verlängern.

Der 28-fache gambische Nationalspieler wechselte im Sommer 2017 vom FC Sion zum Stadtclub, wo er in 60 Pflichtspielen vier Treffer und neun Assists erzielte.

Der FC Zürich hat Pa Modou als ausgesprochen engagierten und loyalen Spieler kennen und schätzen gelernt. Auch brachte er stets seine Erfahrung in die Mannschaft ein und kümmerte sich vorbildlich um die jungen Spieler.