FC Basel

Marco Streller tritt als FCB-Sportchef zurück

(Bildquelle: FC Basel 1893)

Marco Streller hat sich entschieden, von seinem Amt als Sportchef zurückzutreten. Der Rücktritt erfolgt auf eigenen Wunsch. Marco Streller bleibt Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG und Vorstandsmitglied des Vereins.

Marco Streller hat den Verwaltungsrat und die Geschäftsführung der FC Basel 1893 AG heute Morgen informiert, dass er sein Amt als Sportchef per sofort niederlegt. Der Entscheid von Marco Streller erfolgt auf eigenen Wunsch. "Nach reiflicher Überlegung und im Interesse des Clubs, der Mannschaft und des Trainers habe ich mich zum diesem Schritt entschlossen. Der FCB ist und bleibt für mich eine Herzensangelegenheit", sagt Marco Streller.

Marco Streller wurde kürzlich als Verwaltungsrat der FC Basel 1893 AG sowie als Vorstandsmitglied des Vereins FC Basel 1893 bestätigt. Diese Ämter wird er weiterhin ausüben.

Der Verwaltungsrat und die Geschäftsleitung des FCB haben den Rücktritt von Marco Streller als Sportchef mit Bedauern zur Kenntnis genommen. "Wir verlieren mit Marco Streller einen leidenschaftlichen und erfolgreichen Sportchef", sagt Präsident Bernhard Burgener. Der FC Basel 1893 habe Marco Streller sehr viel zu verdanken, sowohl als Spieler als auch als Sportchef. "Ich bin froh, dass Marco dem Club weiterhin als Verwaltungsrat und Vorstandsmitglied erhalten bleibt", sagt Bernhard Burgener.