Benachrichtigungen verwalten

Maurice Weber ist der neue Präsident beim FC Wil 1900

Der neu zusammengesetzte Verwaltungsrat der FC Wil 1900 AG hat an seiner konstituierenden Sitzung Maurice Weber zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge des langjährigen Präsidenten Roger Bigger an.

Erstmals tagte gestern der neu zusammengesetzte Verwaltungsrat der FC Wil 1900 AG. Dabei wurde der 55- jährige Maurice Weber zum neuen Präsidenten gewählt. Der Inhaber der Wiler Ingenieur- und Architekturfirma W+P Weber und Partner AG gehört dem Gremium seit 2009 an. Als einziger der drei bisherigen Verwaltungsräte hatte er sich für eine weitere 3-jährige Amtszeit an der Generalversammlung zur Verfügung gestellt. «Ich will mithelfen, dass der FC Wil 1900 wieder zu einem bodenständigen, sympathischen Ausbildungsverein wird, wie er es früher war. Der FC Wil 1900 soll jungen, talentierten Spielern die Möglichkeit bieten, an den Profisport herangeführt zu werden. Bei uns können sie ihre Karriere lancieren. Wir wollen die Jungen fordern und fördern. Sportlich streben wir einen gesicherten Platz in der Challenge League an. Wir sind stolz, dass wir seit 25 Jahren einen festen Platz im Schweizer Profifussball belegen», meinte der neue Präsident nach seiner Wahl.

Der Verwaltungsrat der FC Wil 1900 AG:

Neben Maurice Weber (Präsident) gehören dem fünfköpfigen Verwaltungsrat folgende Personen an:

Bettina Osterwalder (44), Besitzerin der Firma BO Consulting,Wil Thomas Hengartner (52), Mitinhaber der Hanspeter Zürcher AG und früherer Fussballprofi beim FC St. Gallen und dem FC Zürich.- Artan Sadiku (32), Rechtsanwalt mit Spezialgebiet Sportrecht Marc-Aurel Weinmann (45), Geschäftsführer der Logident GmbH sowie CEO der Firma Sanadent.

Artikelfoto. FC Wil 1900